1. Saarland
  2. Saarbrücken

Andreas Dax will Bürgermeister von Kleinblittersdorf werden

Kommunalwahl am 26. Mai : „Ich denke sozialdemokratisch“

Andreas Dax ist Erster Beigeordneter und will Bürgermeister von Kleinblittersdorf werden.

Im Jahr 2011 war Andreas Dax bereits fünf Monate quasi der Bürgermeister von Kleinblittersdorf. Amtsinhaber Stephan Strichertz fiel damals erkrankt aus, und Andreas Dax sprang als Erster Beigeordneter ein. „Es war eine turbulente Zeit mit vielen schwierigen Entscheidungen. Ich habe mich vor den Sitzungen des Gemeinderates immer mit den Fraktionsvorsitzenden getroffen. So konnten wir viele Dinge schon im Vorfeld besprechen, und die Sitzungen liefen weitestgehend friedlich ab“, blickt der 54-Jährige zurück.

Damals war Andreas Dax noch Mitglied der SPD. 2015 kam es aber zum Abschied. „Ich habe mich in der Partei nicht mehr wiedergefunden. Es ist vieles nicht so gelaufen, wie es sollte. Ich denke heute aber immer noch sozialdemokratisch“, erklärt der Diplom-Verwaltungswirt, der seit 25 Jahren bei der Stadt Saarbrücken als Sachgebietsleiter arbeitet.

In diesem Jahr startet der Bliesransbacher einen neuen Anlauf in der Kommunalpolitik. Er ist einer von acht Kandidaten, die am 26. Mai zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Kleinblittersdorf gewählt werden wollen. „Als Stephan Strichertz sein Ende als Bürgermeister angekündigt hatte, habe ich über eine Bewerbung nachgedacht. Viele Menschen aus der Gemeinde haben mich auch gefragt, ob ich antrete. Zusammen mit meiner Familie habe ich dann die Entscheidung getroffen“, berichtet der verheiratete Familienvater von drei Kindern.

Dax trat wie drei andere Bewerber parteilos an und musste daher 99 Unterschriften aus der Bevölkerung bekommen, um kandidieren zu dürfen. Mit 148 Unterschriften bekam Andreas Dax die meisten Unterschriften von allen parteilosen Kandidaten. „Diese Wahl wird spannend. Ich hoffe nur, dass wir uns alle danach noch in die Augen gucken können“, sagt der ehrenamtliche Feldhüter der Gemeinde, der von 2002 bis 2004 Richter am Jugendschöffengericht in Saarbrücken war.

Andreas Dax ist eine der führenden Persönlichkeiten der Reservistenkameradschaft in Sitterswald, Mitglied in einigen Vereinen in Sitterswald und Bliesransbach sowie Mitglied im Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Kleinblittersdorf. Als Feldhüter ist er Fan der Landschaft in der Gemeinde.

„Wir haben hier bei uns eine wunderbare Natur, was viele heute nicht mehr zu schätzen wissen. Diese Natur müssen wir uns auch bewahren. Zudem müssen wir das Ehrenamt noch mehr stärken“, sagt der Verwaltungsbeamte, der die geschäftlichen Abläufe in der Gemeinde genau kennt.

Bei der Frage nach der ersten Maßnahme als möglicher Bürgermeister antwortet der 54-Jährige: „Im Prinzip möchte ich den eingeschlagenen Weg von Stephan Strichertz weitergehen. Der hat das gut gemacht. Die Feuerwehr muss weiter gestärkt werden, und der Ausbau der Saarland-Therme ist auch ein wichtiger Punkt“, so Dax.