| 20:06 Uhr

Kurz gemeldet
Adventsbasar im Altenheim St. Anna

Am nächsten Sonntag, 25. November, lädt ab 14 Uhr das Alten- und Pflegeheim St. Anna, St. Ingberter Str. 20 in Neuweiler, zum Adventsbasar in den Augustinussaal ein. Zum Verkauf werden Bastelarbeiten angeboten, die die Bewohnerinnen und Bewohner mit den Mitarbeitern der sozialen Begleitung sowie den Ehrenamtlichen passend zur Advents- und Weihnachtszeit gefertigt haben.

Der Erlös kommt in diesem Jahr der Missionsstation in Tansania (Ostafrika) zu Gute, welche sich insbesondere um die Errichtung eines Mädchen-Internates kümmert, so die Veranstalter.


Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) saniert ab diesem Mittwoch, 21. November, den Mischwasserkanal in der Jakob-Welter-Straße in Dudweiler. Betroffen ist der Bereich von der Jakob-Welter-Straße 18 bis einschließlich der Einmündung Dieffelterstraße 7 und 8A, so der ZKE. Die Jakob-Welter-Straße wird im Baustellenbereich voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Fußgänger können beide Gehwege weiterhin ungehindert nutzen. Die Zufahrt bleibt für Anlieger während der gesamten Bauphase möglich. Die Sanierungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 21. Dezember, und kosten rund 80 000 Euro.

Im Gevita-Lokal in der Saarbrücker Straße ist am Sonntag, 2. Dezember, ab 15 Uhr eine Weihnachtsfeier der Awo. Bei besinnlicher Weihnachts-Musik stimmen sich die Gäste auf die Weihnachtszeit ein, eine reichhaltige Weihnachtstombola beinhaltet so manche Überraschung, und mit dem Besuch vom Nikolaus ist auch zu rechnen, so die Veranstalter.



Anmeldungen werden erbeten bei: Lotti Maier, Tel. (06897) 86759, Ingrid Klein, Tel. (06897) 88776, oder bei Inge Six, Tel. (06897) 87775.

Die Freiwillige Feuerwehr läutet bei gemütlichem Lichterglanz und leckerem Glühwein die Adventszeit ein. Es gibt auch frische Waffeln, Kaltgetränke und leckeres vom Grill, so die Feuerwehr in der Ankündigung der Veranstaltung weiter. Der Zauber beginnt am Samstag, 1. Dezember, um 17 Uhr auf dem Parkplatz der Feuerwehr. Die Dudweiler Bevölkerung und weitere Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.