AfD im Saarland: Landkreise abschaffen

Verwaltungsreform : Saar-AfD fordert erneut ein Land ohne Landkreise

Die AfD-Fraktion hat am Montag ihre Forderung nach einer Verwaltungsreform erneuert. „Wir sind nach wie vor der Ansicht, dass die Landkreise im Saarland aufgelöst werden müssen. Die sind nur einer zwischengeschobene Verwaltungsebene“, sagte AfD-Landeschef Josef Dörr.

Dadurch würden die Städte und Gemeinde mehr Selbstbestimmung erhalten. Überhaupt seien einige der derzeitigen Kommunen bezüglich ihrer Fläche „schon Landkreise“, so Dörr – und verwies zum Beispiel auf Blieskastel, Merzig und St. Wendel. Ginge es nach der AfD, sei eine Aufteilung – je nach Größe – in Stadt, Stadtverband, Gemeindeverband und verbandsfreie Gemeinde sinnvoll. Auf freiwilliger Basis könnten sich Gemeinden auch eine Verwaltung teilen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung