Abschlusswoche der Saarbrücker Sommermusik: Abschlusswoche der Saarbrücker Sommermusik

Abschlusswoche der Saarbrücker Sommermusik : Abschlusswoche der Saarbrücker Sommermusik

(red)  Die Saarbrücker Sommermusik neigt sich dem Ende entgegen. Am kommenden Sonntag ist Schluss. Aber bis dahin gibt es noch ein recht üppiges Angebot.

Mittwoch startet die letzte Sommermusik-Woche mit einer Filmvorstellung im Kino Achteinhalb. „Tod in Venedig“, Viscontis Verfilmung von Thomas Mann, steht hier um 20 Uhr auf dem Programm.

Tags drauf, Donnerstag, 21. September, 20 Uhr, führt die Sommermusik wieder in die Schinkelkirche Bischmisheim. Veit Stolzenberger spielt Oboe solo. In „die süße Schalmei“ präsentiert er ein abwechslungsreiches Programm, das von barocken Variationen über die malerischen „Metamorphosen“ von Benjamin Britten bis hin zum „Canto Llano“ von Eduardo Maturet reicht.

Einen szenischen Lieder- und Konzertabend gibt es dann am Freitag, 22. September, 20 Uhr, im ev. Gemeindezentrum St. Johann in der Ev.-Kirch-Straße 27 (beim St. Johanner Markt). Die Mezzosopranisistin Claudia Kemmerer und der Tenor Ralf Peter sind Stammgäste der Sommermusik und zumeist mit mehreren Produktionen vertreten. Unter dem Titel „Mächtig Seelenzauber“ widmen sie sich Thomas Mann und der Musik.

Ebenfalls bekannt und bei den Stammzuhörern der Sommermusik sehr beliebt, ist das Ensemble Unterwegs. Das Quartett gastiert am Samstag, 23. September, 20 Uhr, in der Schinkelkirche Bischmisheim. Barbara Schachtner (Sopran), Eva Hennevogl (Violine), Friederike Imhorst (Viola) und Anna Betzl-Reitmeier (Cello) haben „Lieder der Tröstung“ im Programm - Lieder von Richard Strauss, Gustav Mahler und Viktor Ullmann.

Zum Abschluss der SaarbrückerSommermusik spielt traditionell das Kammerorchester Ricercare. Und das ist auch diesmal so. Am Sonntag, 24. September, 17 Uhr, spielt das Orchester im Sendesaal des Funkhauses Halberg.

Im Zentrum des Programms  steht ein neues Werk von Tzvi Avni. Der international renommierte,  israelisch-deutsche Komponist, Kulturpreisträger des Saarlandes  und seit 2012 Ehrenbürger der Stadt Saarbrücken, feiert am 2.September seinen 90. Geburtstag. Mit dem Konzert soll er besonders gewürdigt werden. Sein Stück wird umrahmt von Werken aus der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts, bzw. vom Ende des 19.Jahrhunderts von Edward Elgar und Arnold Schönberg.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Sommermusik ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung