DFG-Spendenlauf für Unicfef: 700 Dauerläufer vom DFG tun Gutes

DFG-Spendenlauf für Unicfef : 700 Dauerläufer vom DFG tun Gutes

Das Deutsch-Französische Gymnasium ist einer der großen Förderer des Kinderhilfswerks Unicef. Der Andrang beim Spendenlauf bewies das.

700 Kinder auf dem Leinpfad, das ist ein stattliches Teilnehmerfeld. Es sind so viele, dass nur kleinere Gruppen nacheinander auf die Strecke können. Und so traten am vorigen Freitag klassenweise die Schüler des Deutsch-Französischen-Gymnasiums (DFG) am Saarufer gegenüber dem Heizkraftwerk an die Startlinie und machten sich auf die bis zu 15 Kilometer lange Strecke. Sie machten den Spendenlauf zugunsten des Kinderhilfswerks Unicef. Die Gymnasiasten entschieden selbst über ihre Streckenlänge. Am Weg gab es mehrere Wendepunkte. Sportlehrer und Organisator Markus Böse: „Die Schüler können bei vier, fünf, sechs oder siebeneinhalb Kilometern wenden. Insgesamt haben sie 100 Minuten Zeit, wobei ein gutes Drittel die längste Laufstrecke wählt.“
Mit Eifer sind die jungen Läufer bei der 15. Auflage des Spendenlaufs dabei. In den beiden Vorjahren brachte das DFG jeweils rund 20 000 Euro an Spenden zusammen. Unicef bekommt bei seinen Benefizläufen normalerweise 50 Prozent der Erlöse. Den Rest darf die Schule für eigene Projekte behalten. „Wir geben immer mehr als die Hälfte an Unicef“, sagte Böse. Ein Teil bleibe in der Schule, sei es, um Familien bei Klassenfahrten zu unterstützen oder Nützliches für die Gemeinschaftsräume und die Nachmittagsbetreuung anzuschaffen. Die Unicef-Spende wird für die weltweite Kinderhilfe der Vereinten Nationen nach Köln überwiesen und steht diesmal im Zeichen der Flüchtlingshilfe für Syrer. Saarbrückens Unicef-Beauftragte Birgit Klein war beim Lauf – und beeindruckt von der Konstanz: „Seit 15 Jahren unterstützt das DFG unsere Organisation. Und der Eifer reißt nicht ab.“

Die Schulsanitäterinnen waren an der Strecke einsatzbereit. Und natürlich achteten Eltern und Lehrer darauf, dass alle Kinder sicher ins Ziel kamen. Die erfolgreichsten drei Klassen des DFG sind zur Spendenfeier eingeladen, wenn das Gymnasium den nächsten Scheck an Unicef überreicht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung