Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:37 Uhr

Messerattacke
20-Jähriger im Saarbrücker Bürgerpark niedergestochen

Für den 20-Jährigen besteht keine Lebensgefahr.
Für den 20-Jährigen besteht keine Lebensgefahr. FOTO: dpa / Andreas Gebert
Saarbrücken. Ein 20-Jähriger ist am Montagabend im Saarbrücker Bürgerpark von einem bislang unbekannten Täter mit einem Messer verletzt worden. Von red

Wie die Polizei mitteilt, fragte der Unbekannte den jungen Mann zunächst nach Geld. Als er keines bekam, zückte er ein Messer und stach dem 20-Jährigen in den Bauch. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Malstatt. Nach Angaben der Polizei wurde der Verletzte kurz darauf am Boden liegend gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt: etwa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, dunkler Teint, schwarze Haare, schwarzer Bart, normale Statur, schwarze Jacke, graue kurze Hose, vermutlich eine Tätowierung an der Wade.

Hinweise an den Kriminaldienst Saarbrücken unter Telefon (06 81) 9 32 10 oder an jede andere Polizeidienststelle.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht