1. Saarland
  2. Saarbrücken

18 nachgemeldete Tote und 77 Corona-Infektionen im Regionalverband

Pandemie-Entwicklung im Regionalverband : 18 nachgemeldete Todesfälle und 77 neue Infektionen

77 neue Corona-Infektionen und 18 nachträglich gemeldete Todesfälle im Zusammenhang mit Corona registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Mittwoch, 13. Januar, bis 16 Uhr. Damit sank die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Infektionen pro 100 000 Einwohner (Inzidenz) auf 152,7.

Gleichzeitig durften 32 Personen ihre Quarantäne beenden. Somit galten am Mittwochabend 739 Menschen im RV als coronainfiziert, 396 in Saarbrücken, 106 in Völklingen, 44 in Sulzbach, jeweils 41 in Quierschied und Heusweiler sowie zusammen 111 in den fünf übrigen Umland-Kommunen.

Die am Mittwoch nachträglich an den RV gemeldeten Todesfälle  stammen aus einem Zeitraum von 3,5 Wochen, der vom 20. Dezember bis zum 7. Januar reicht. Das Durchschnittsalter der bislang insgesamt 310 Todesfälle im RV – 153 Männer und 157 Frauen – liegt jetzt bei 81,5 Jahren.

Das Info-Telefon des Gesundheitsamest – Nummer (0681) 506-5305 – ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr besetzt.

www.regionalverband.de/corona