| 21:20 Uhr

Vom Wasser ans Netz
10. Chefsache-Turnier des Kanuclubs

Die Teilnehmer des 10. Chefsache-Turnieres.
Die Teilnehmer des 10. Chefsache-Turnieres. FOTO: Thomas Reinhardt
Saarbrücken. Wenn Thomas Zimmer und Harald Petry zur „Chefsache“ einladen, dann kommen aktive und ehemalige Volleyballer immer gerne nach Saarbrücken. So auch jetzt wieder. Zu Ehren des  langjährigen Trainers und Sporlers Kurt Zimmer, genannt „Chef“, wurde das 10. „Chefsache“-Turnier des SKC Saarbrücken ausgerichtet. Von Thomas Reinhardt
Thomas Reinhardt

Denn im Saarbrücker Kanuclub wird nicht nur erfolgreich gepaddelt, hier wird seit vielen Jahren auch gepritscht, geschmettert und geblockt.



Klein, aber fein – so war diesmal das Motto bei den Volleyballern: In der Sporthalle St. Arnual waren vier Mannschaften am Start:  Lecker Fischbrät (Wiebelskirchen), Jurko 19-53 sowie SKC-Mixed und SKC-All(t)-Stars. So konnte jeder gegen jeden spielen, und das zehnte Turnier wurde zu einer runden Sache: spannende, zum Teil hochdramatische Spiele, verbunden mit viel Spaß. Am Ende war das Team SKC-Mixed mit 5:1 Punkten vorn, vor Jurko 19-53 mit 4:2 Punkten, Lecker Fischbrät (3:3) und SKC All(t) Stars (0:6). Auch das beliebte Fest danach im Bootshaus des SKC war ein Volltreffer. Nach der Stärkung an einem kalt-warmen Büfett wurden von Thomas Zimmer und Harald Petry die Sieger des Turniers geehrt. Und dann stieg eine Feier mit Live-Musik, Gesang und Tanz bis nach Mitternacht.

Die hauseigene Band Eike & Friends begeisterte mit Bluessongs, und das  Duo Michael & Max mit seinen unvergleichlichen Volleyball-Songs sorgte für großartige Stimmung beim Jubiläumsfest.