1. Saarland

"Saarbrücken soll Kinder- und Familienstadt werden"

"Saarbrücken soll Kinder- und Familienstadt werden"

Saarbrücken. Das Freie Familien-Forum Saar tritt der bundesweiten Initiative Lokale Bündnisse für Familie bei. Die erste Vorsitzende Nathalie Zimmer sagt dazu: "Mit aller Kraft werden wir an unserem Ziel arbeiten, Saarbrücken zu einer Kinder- und Familienstadt weiterzuentwickeln, um in Zukunft sagen zu können: Das Saarland ist ein Kinder- und Familienland

Saarbrücken. Das Freie Familien-Forum Saar tritt der bundesweiten Initiative Lokale Bündnisse für Familie bei. Die erste Vorsitzende Nathalie Zimmer sagt dazu: "Mit aller Kraft werden wir an unserem Ziel arbeiten, Saarbrücken zu einer Kinder- und Familienstadt weiterzuentwickeln, um in Zukunft sagen zu können: Das Saarland ist ein Kinder- und Familienland." Das Forum hat derzeit 46 Mitglieder aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Medizin, Justiz, Wissenschaft und Soziales. Als Erfolg bezeichnet Zimmer, dass der Stadtrat im Mai einstimmg einen Familien-Pass beschlossen hat. Auch bei der Umsetzung des Projekts sei das Forum beteiligt und werde bei Gesprächen mit dem Amt für Kinder, Jugend und Schule als Sachverständiger hinzugezogen. Ziel des Bündnisses sei, den Familien-Pass im Regionalverband und im ganzen Saarland einzuführen. Das Forum will außerdem die Kinder- und Familienfreundlichkeit der Gastronomie testen und mit dem Kinderschutzbund Aktionen planen, erklärt Zimmer. red Informationen bei Nathalie Zimmer, Tel. (0681) 9 50 83 62