1. Saarland

Saarbrücken schlägt Saarbrücken auf neuem Saarland-Monopoly

Neues Saarland-Monopoly : Saarbrücken ist das teuerste Pflaster auf neuem Saarland-Monopoly

(oli/dpa) Die Landeshauptstadt hat das Rennen gemacht, aber bloß knapp vor der heimlichen Hauptstadt des Saarlandes: Saarbrücken belegt auf der neuen Ausgabe des Saarland-Monopoly jenen Platz, den sonst die „Schlossallee“ einnimmt.

Saarlouis landete dort, wo man sonst die „Parkstraße“ auf dem Brettspiel-Klassiker Spiele-Klassiker findet; bekanntlich auch ein teures Pflaster.

Am Mittwoch wurde die neue Auflage – vor 14 Jahren gab es schon mal eine Saarland-Version – vor der Saarbrücker Ludwigskirche vorgestellt. Rund 5000 Saarländer hatten Vorschläge für die Gestaltung des Spiels Brettspiels eingereicht, teilte der Hersteller des Spiels mit. Über 3500 Spiele seien bereits vorbestellt gewesen. Dillingen und Lebach haben es übrigens auch aufs Spielfeld geschafft. Auch die Ereignis- und Gemeinschaftskarten sind jetzt saartypisch. „In Ihrer Tasche ist eine Maggi Flasche to go ausgelaufen. Zahlen Sie 15 Monopoly-Dollar für die Reinigung“, steht ist jetzt auf einer Karte. Karte zu lesen.