Weniger Tarifbindung im Saarland

Rehlinger will Fairer-Lohn-Gesetz : Tarifbindung im Saarland geht zurück

(ulb) Im Saarland ist nicht mal jeder vierte Betrieb (24 Prozent) tarifgebunden – weniger als im Schnitt der West-Bundesländer (29 Prozent). Das zeigen Daten des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die das Saar-Wirtschaftsministerium veröffentlichte.

Allerdings lag das Saarland beim Anteil der Tarif-Beschäftigten mit 57 Prozent im Schnitt der West-Länder. Vor 17 Jahren betrug er aber noch 72 Prozent. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) bekräftigte daher, das Tariftreue-Gesetz fortzuentwickeln, um höhere Löhne bei Kommunal-Aufträgen zu sichern.