1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Warnstreik im Saarland bei ZF, Bosch, Bosch Rexroth, Hager, Brück, SaarMetall und Schlote

Tarifstreit : Bei ZF beginnt heute im Saarland die Warnstreikwelle der Metall- und Elektroindustrie

Die Gewerkschaft IG Metall macht den Arbeitgebern jetzt mit Warnstreiks Druck. In diesen sieben Firmen gibt es heute Protestaktionen.

Kaum ist die Friedenspflicht in der Metall- und Elektroindustrie vorbei, starten heute im Saarland die ersten Warnstreiks. Mitarbeiter aus sieben Unternehmen sind dabei. Mit mehreren tausend Teilnehmern ist zu rechnen. Den Auftakt im Saarland machen um 4.45 Uhr Mitarbeiter von ZF Saarbrücken, wie die IG Metall mitteilte. Auch im ZF-Werk Neunkirchen-Wellesweiler soll früh am Morgen die Arbeit ruhen. Darüber hinaus ruft die Gewerkschaft in Saarbrücken die Beschäftigten von Brück, Saar-Metall und Schlote zum Streik auf. In Homburg soll bei Bosch und Bosch Rexroth und in Blieskastel bei Hager die Arbeit zeitweise niedergelegt werden.

Der klassische Protest auf Kundgebungen mit Fahnen, Transparenten und Trillerpfeifen fällt zwar wegen Corona aus, die IG Metall hat sich andere Protestformen einfallen lassen. Geplant sind unter anderem Auto-Korsos.

Die Gewerkschaft fordert in der Tarifauseinandersetzung bundesweit für die rund 3,8 Millionen Beschäftigten vier Prozent mehr Lohn oder, wenn es in einem Betrieb schlecht läuft, einen Teil-Lohnausgleich bei einer auf vier Tage abgesenkten Arbeitszeit. Außerdem geht es der IG Metall um mehr Mitbestimmung und Zukunftstarifverträge zur langfristigen Sicherung von Arbeitsplätzen. Die Arbeitgeber haben bislang Lohnerhöhungen frühestens für das Jahr 2022 in Aussicht gestellt und wollen automatische Abweichungen vom Tarifniveau für schwächere Betriebe.