1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Völklingen: Saarstahl übernimmt von Liberty Stahlwerke in Frankreich

Neuer Geschäftszweig : Saarstahl übernimmt von Liberty Werke in Frankreich

Saarstahl darf von Liberty Steel zwei Werke in Frankreich übernehmen. Damit kommt ein neuer Geschäftszweig hinzu.

Saarstahl übernimmt zwei französische Werke von Liberty Steel in Frankreich: das Stahlwerk Ascoval in Saint-Saulve nahe Lille und das Bahnschienenwerk in Hayange nördlich von Metz. Die französischen Behörden hätten den Kauf genehmigt, teilte die Stahl-Holding-Saar (SHS) am Donnerstag mit.

„Beide Werke haben ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb der SHS-Gruppe und ermöglichen uns die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und die Stärkung unserer Wettbewerbsfähigkeit“, sagte Karl-Ulrich Köhler, Vorstandschef von Saarstahl und Dillinger Hütte.

Mitte Juni hatte Saarstahl sein Angebot für die beiden Werke abgegeben. Mehrere französische Medien hatten unter Berufung auf die Nachrichtenagentur afp berichtet, dass Saarstahl drei Millionen Euro für den Kauf der beiden Standorte geboten habe. Zu dem Kaufpreis hatte sich Saarstahl nicht geäußert, aber Informationen bestätigt, wonach das Unternehmen mehr als 40 Millionen Euro an Investitionen versprochen und die Übernahme von 45 Millionen Euro Schulden zugesagt habe. Zurzeit produziert das Ascoval-Stahlwerk mit etwa 270 Mitarbeitern Stahlblöcke für Hayange. Dort stellen rund 430 Menschen Schienen für europäische Kunden her.

Ausführlicher Bericht folgt.