1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Villeroy&Boch macht 2019 weniger Umsatz

Bilanz 2019 : Keramikhersteller Villeroy und Boch macht weniger Umsatz

Im vergangenen Jahr hat der Mettlacher Keramikhersteller Villeroy&Boch einen rückläufigen Umsatz erwirtschaftet.

Der Keramikhersteller Villeroy & Boch (V&B) hat nach vorläufigen Zahlen 2019 einen Umsatz von 833 Millionen Euro erwirtschaftet, teilte das Mettlacher Unternehmen am Montag mit. Damit erreichte V&B zwar die im Sommer angepasste Zielvorgabe von 825 bis 850 Millionen. Im Vorjahr lag der Umsatz jedoch bei 853 Millionen Euro (Minus 2,3 Prozent). V&B geht davon aus, auch die angepasste Prognose beim operativen Ergebnis von 48 bis 52 Millionen Euro zu erreichen. Im vergangenen Jahr lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) bei rund 54 Millionen.

Im letzten Quartal hat der Keramikhersteller stark aufgeholt. Nach vorläufigen Zahlen betrug der Umsatz 245 Millionen Euro und lag damit um 3,4 Prozent über dem Vorjahresquartal. Dazu hätten vor allem die Bereiche Bad und Wellness und Tischkultur beigetragen.