1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Tui fliegt ab 13. Mai täglich vom Flughafen Saarbrücken nach Mallorca

Fünf weitere Ziele in Spanien und Griechenland im Sommerflugplan : Tui fliegt demnächst täglich von Saarbrücken nach Mallorca

Sechs Ziele in Spanien und Griechenland fliegt der Reisekonzern im Sommerflugplan ab dem Flughafen Saarbrücken-Ensheim an.

Der Reisekonzern Tui fährt sein Flugangebot am Saarbrücker Flughafen ab dem 13. Mai hoch. Bis Saisonende im Oktober werde Tui täglich die Baleareninsel Mallorca anfliegen, teilte der Flughafen am Montag mit. Die griechische Insel Kreta steht jeweils dienstags und freitags im Flugplan. Außerdem soll es ab Ensheim wöchentliche Verbindungen nach Kos (montags), Rhodos (donnerstags), Fuerteventura (samstags) und Gran Canaria (sonntags) geben. Er freue sich, „dass Tui sich trotz der Pandemie entschieden hat, sein Engagement auch im Sommer 2021 in vergleichbarem Ausmaß wie vor der Pandemie fortzusetzen“, sagte der saarländische Wirtschafts-Staatssekretär und Flughafen-Aufsichtsratschef Jürgen Barke. Er versicherte, dass die Hygieneregeln am Flughafen streng eingehalten und überwacht werden. „Mit Aufnahme des Sommerflugbetriebs steht unter anderem auch ein Testzentrum im Terminal bereit“, betonte Barke.

Tatsächlich bietet der Reiseveranstalter nach SZ-Informationen ab 13. Mai die gleiche Anzahl an Flugverbindungen ab Saarbrücken an wie im Sommerflugplan 2019 vor der Corona-Pandemie. Zwar ist Teneriffa als Zielflughafen weggefallen, dafür fliegt Tui Heraklion auf Kreta jetzt zwei Mal pro Woche an.

Eingesetzt wird nach Angaben des Flughafens ein Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen der lettischen Fluggesellschaft Smartlynx mit deutschsprachiger Besatzung, der in Saarbrücken stationiert und gewartet werden soll.

Barke sieht im neuen Sommerflugplan auch einen Vertrauensbeweis des Reiseveranstalters in den Flughafen Saarbrücken. Während sich Tui mittlerweile auf deutlich weniger Flughäfen konzentriere, sei Ensheim für den Tourismus-Konzern weiterhin ein wichtiger Standort im Südwesten. Stefan Baumert, Geschäftsführer Touristik von Tui Deutschland, betonte: „Mit unseren Hygienekonzepten, dem Covid-Protect-Reiseschutz und flexiblen Umbuchungsoptionen ist die Pauschalreise ganz besonders jetzt eine sichere Wahl, sodass einem unbeschwerten Urlaub nichts im Wege steht.“ So können Flugcharterrreisen bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei umgebucht oder storniert werden.