Transformation der Saar-Industrie Zwei Transformations-Manager gehen – SPD-Landesregierung installiert Abteilungsleiter zum Übergang

Exklusiv | Saarbrücken · Was ist los bei den beiden Transformations-Gesellschaften im Saarland? Zwei Führungskräfte gehen von Bord. Die SPD-Landesregierung hat einen Übergangsmanager installiert. Wie geht es weiter?

Der Geschäftsführer der Gesellschaft für Transformationsmanagement Saar (Gets), Harry Laufer, hatte am Donnerstag seinen letzten Arbeitstag. Der Aufsichtsratsvorsitzende Magnus Jung (SPD) verlängerte seinen Vertrag nicht.

Der Geschäftsführer der Gesellschaft für Transformationsmanagement Saar (Gets), Harry Laufer, hatte am Donnerstag seinen letzten Arbeitstag. Der Aufsichtsratsvorsitzende Magnus Jung (SPD) verlängerte seinen Vertrag nicht.

Foto: Lothar Warscheid

Die Transformation (Umwandlung) der Saarwirtschaft hin zu einer möglichst klimaneutralen Produktion und der damit verbundene Anpassungs-Druck setzen die Landespolitik einem großen Stress aus. Der Stahl muss künftig möglichst ohne den Ausstoß des Klimagases CO2 erzeugt werden und mit Elektroantrieb fahrende Autos benötigen wesentlich weniger Teile als die klassischen Verbrenner-Pkw. Deren Komponenten werden aber noch in großer Zahl im Saarland produziert.