Internationale Automobil-Ausstellung Mobilität der Zukunft made in Saarland präsentiert sich auf der IAA in München

Saarbrücken/München · Saarlands Autobranche zeigt, was sie kann. Auf der internationalen Automesse IAA in München kommen sechs saarländische Aussteller zusammen, die die Mobilität der Zukunft voranbringen wollen.

 Die IAA fand im Jahr 2021 erstmals in München statt. Damals mussten die Besucher coronabedingt noch Maske tragen.

Die IAA fand im Jahr 2021 erstmals in München statt. Damals mussten die Besucher coronabedingt noch Maske tragen.

Foto: Verband der Automobilindustrie/Oliver Tamagnini

Ob ein Büro auf vier Rädern oder regionale Wirtschaftsnetzwerke, die für den Industriestandort entlang der Saar werben – das Saarland wird sich bei der internationalen Automesse IAA Mobility in München eine Woche lang als innovatives Autoland präsentieren. Ab Montag, 4. September, zeigen die saarländischen Aussteller, die „Germany´s Hidden Champion Saarland“, an einem Gemeinschaftsstand, dass das kleine Bundesland ein wichtiger und international vernetzter Akteur in der Automobilindustrie ist. Organisiert wird der Landes-Auftritt von der saarländischen Standortfördergesellschaft mittelständischer Unternehmen Saaris.