Wirtschaftsministerium will Förderung umkrempeln Droht eine Abwanderung der Videospiel-Industrie aus dem Saarland?

Berlin/Saarbrücken · Das Bundeswirtschaftsministerium will die Bedingungen für die Förderung von Videospiel-Produktionen drastisch verändern. Kleinere Projekte dürften kaum noch profitieren – die meisten Produktionen der noch wachsenden Spieleindustrie im Saarland stehen damit vor erheblichen Finanzierungsschwierigkeiten.

 Das Science-Fiction-Detektivspiel „Lacuna“ ist der größte Hit des saarländischen Spielestudios DigiTales Interactive – und hätte unter den jetzt geplanten Voraussetzungen niemals entstehen können.

Das Science-Fiction-Detektivspiel „Lacuna“ ist der größte Hit des saarländischen Spielestudios DigiTales Interactive – und hätte unter den jetzt geplanten Voraussetzungen niemals entstehen können.

Foto: DigiTales Interactive

Das Bundeswirtschaftsministerium will sich aus der Förderung von relativ kleinen Computerspiel-Entwicklungen zurückziehen. Davon wären so gut wie alle Produktionen im Saarland betroffen.