Neue Chefin der Wasserstoff-Agentur Große Aufgaben für die Saarländerin Bettina Hübschen

Saarbrücken · Die derzeit noch bei ThyssenKrupp Steel in Duisburg arbeitende Managerin soll ab Mai mit anpacken beim Umbau der Saar-Industrie zu einem in Europa führenden Wasserstoff-Standort. Eine gewaltige Aufgabe. Die Landesregierung setzt große Hoffnungen in die gebürtige Saarländerin.

 Bettina Hübschen leitet die neue saarländische Wasserstoff-Agentur im Saarland. Am 1. Mai nimmt sie ihre Arbeit auf.

Bettina Hübschen leitet die neue saarländische Wasserstoff-Agentur im Saarland. Am 1. Mai nimmt sie ihre Arbeit auf.

Foto: BeckerBredel

Die gebürtige Saarländerin Bettina Hübschen bekommt einen der spannendsten und verantwortungsvollsten Jobs an der Saar. Sie wird neue Chefin der Wasserstoff-Agentur. Ein Job, der mit entscheidet über die Zukunft des Saarlandes, denn die Region will in ein neues Zeitalter starten und zugleich zu einem Vorzeigestandort für grüne Strom und für Wasserstoff werden. Unternehmen, die sich für ein Engagement an der Saar interessieren und neue Arbeitsplätze schaffen wollen, sollen diese Bedingungen möglichst schnell im Saarland vorfinden.