Saar-Firmen präsentierenauf der IAA 2019 einen gemeinsamen Stand

Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt : Saar-Firmen treten auf der IAA gemeinsam auf

Das Saarland präsentiert sich auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt anders als in der Vergangenheit: nicht mehr mit einem Gemeinschaftsstand, sondern als eine Basis, die Unternehmen und Forschungseinrichtungen für Gespräche mit Kunden, zum Netzwerken und zur Firmenpräsentation nutzen können.

Für die Unternehmen mache es diese abgespeckte Form einfacher und weniger kostspielig. Sie müssten nicht über die ganzen fast 14 Tage Messe Personal für die IAA-Präsenz abstellen, sagt Stephan Schweitzer, Geschäftsführer der saarländischen Standortfördergesellschaft Saaris. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen interessierten sich für dieses Format der Messepräsenz. Mehr als 20 Firmen und Institutionen nutzen laut Saaris den Saarland-Stand. Die Standortfördergesellschaft wirbt darüber hinaus vom 14. bis 22. September, also an den Tagen, an denen die IAA für das breite Publikum geöffnet ist, um Fachkräfte für Betriebe der Autobranche im Saarland.

Mehr von Saarbrücker Zeitung