„Anhebung der Mehrwertsteuer wird Lage weiter verschärfen“ Neue Schock-Zahlen: Saar-Gastronomie droht große Pleitewelle

Hamburg · Eine neue Datenanalyse aus dem November liefert alarmierende Zahlen für Gastronomiebetriebe in Deutschland und im Saarland. Die Zahl der Pleiten droht wegen der Anhebung der Mehrwertsteuer weiter zu steigen.

 Ein Schild zeigt an, dass ein Geschäft wegen Insolvenz geschlossen wurde (Symbolfoto).

Ein Schild zeigt an, dass ein Geschäft wegen Insolvenz geschlossen wurde (Symbolfoto).

Foto: IMAGO/Bihlmayerfotografie/IMAGO

Eine neue Datenanalyse des Hamburger Informationsdienstleisters Crif aus dem November für rund 120 000 Unternehmen der Gastronomie liefert alarmierende Zahlen für Gastronomiebetriebe in Deutschland und im Saarland. „Die Anhebung der Mehrwertsteuer wird vor allem für bereits finanziell angeschlagene Gastronomiebetriebe die Lage weiter verschärfen“, erklärt Crif-Deutschland-Geschäftsführer Dr. Frank Schlein. Speisen in Restaurants sollen ab Anfang 2024 wieder mit 19 Prozent besteuert werden. Das könnte zu mehr Insolvenzen in der Gastronomie führen.