Verteuerung Nach Steuererhöhung im April: Wie stark der Gaspreis im Saarland steigt

Saarbrücken · Seit Anfang April ist die Mehrwertsteuer auf Gas von sieben auf 19 Prozent gestiegen. Geben die Saar-Gasversorger diese Verteuerung an ihre Kunden weiter?

 Eine Gasleitung im Keller eines Mehrfamilien-Mietshauses ist mit einem Aufkleber mit der Aufschrift "Erdgas" versehen.

Eine Gasleitung im Keller eines Mehrfamilien-Mietshauses ist mit einem Aufkleber mit der Aufschrift "Erdgas" versehen.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Die Gaspreise sind im Saarland zum 1. April gestiegen. Allerdings nicht, weil Erdgas teurer geworden wäre, sondern weil auf den Energieträger seit Monatsbeginn wieder 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden. Bisher waren es sieben Prozent. Diesen ermäßigten Steuersatz hatte die Bundesregierung im Oktober 2022 eingeführt, um die Belastungen für die damals stark gestiegenen Energiepreise infolge des Überfalls Russlands auf die Ukraine erträglicher zu gestalten.