1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Ministerin Rehlinger wirbt fürs Mitmachen beim Strukturwandel

Zukunftsschmiede : Ministerin Rehlinger wirbt fürs Mitmachen beim Strukturwandel

Das Wirtschaftsministerium hat eine Kampagne zum Strukturwandel gestartet. Dabei ist das Mitmachen der Bürger gefragt.

Wer das Wort Strukturwandel hört, denkt vermutlich zuerst an Veränderungen, die Arbeitsplätze bedrohen. In der saarländischen Stahlindustrie, bei Ford und bei so manchem Autozulieferer im Land machen sich viele Sorgen. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) will dem etwas entgegensetzen und den Blick auf die Chancen lenken, die zum Beispiel durch Digitalisierung, E-Mobilität und  Klimaschutz entstehen. Das Ministerium hat nun unter dem Stichwort „Zukunftsschmiede Saarland“ eine Kampagne gestartet, die Menschen zum Mitmachen beim Strukturwandel motivieren will.

Rehlinger hält es für fatal, wenn die Saarländer „in Schockstarre verharren wie Kaninchen vor der Schlange“ – in der Angst, „dass die Veränderungen, die anstehen so groß sind, dass wir sie nicht zu bewältigen imstande sind“, sagte sie am Freitag bei der Präsentation der Kampagne. Sie sei vom Gegenteil überzeugt. Schließlich habe das Saarland in der Geschichte gezeigt, dass es Strukturwandel kann, zum Beispiel beim Abschied vom Bergbau. „Es geht um Kontinuität, wo möglich, und Neuanfänge, wo nötig“, sagte Rehlinger.

Der erste Schritt der Kampagne ist die Eröffnung eines digitalen Showrooms unter www.zukunftsschmiede.saarland Auto der Zukunft“, „Wasserstoff“ oder „Gründerkultur“ informieren. Die Internetseite ist aber vor allem auf Dialog angelegt.  Bürger können Fragen stellen, und die Antworten auf viel geäußerte Fragen sollen dort bald zu lesen sein, so dass die Seite zu einer Plattform für Strukturwandel im Saarland wird. Bis zum 23. April werden „Macherinnen und Macher“ des Strukturwandels gesucht, die ihre Geschichte dazu erzählen wollen. Wenn dann die Pandemie-Lage es zulässt, will das Ministerium im Zuge der Kampagne den Dialog über Strukturwandel auf den öffentlichen Plätzen der saarländischen Städte führen.

www.zukunftsschmiede.saarland