Kommentar zu IG-Metall-Protesten bei SChaeffler

Kommentar : Protest mit Augenmaß

Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass die IG Metall im Transformationsatlas mehr Einsatz der Unternehmen im Wandel der Autoindustrie gefordert hat. Und jetzt wehrt sich die Gewerkschaft gegen ein Unternehmen, das genau diese Transformation in Angriff genommen hat.

Statt sofort Ängste zu schüren und Fronten zu bilden, wäre Augenmaß angebracht. Fakt ist, dass Transformation die Arbeitswirklichkeit verändert. Sinnvoll ist es, konstruktiv daran mitzuarbeiten und die Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Eine „Die da oben wir da unten“-Rhetorik jedenfalls hilft in diesem Prozess nicht weiter.