Neue Maschinen und Mitarbeiter für Saar-Standort „Die Zukunft ist elektrisch“: Hager investiert in Blieskastel 36 Millionen Euro

Blieskastel · Mit der größten Investition seit Bestehen seines Standortes in Blieskastel macht der Spezialist für intelligente Elektroinstallationen in Wohnhäusern und gewerblichen Immobilien sein saarländisches Werk fit für die Zukunft. Was das für den Standort bedeutet und warum das Unternehmen so optimistisch in die Zukunft blickt.

Das Hager-Werk in Blieskastel wird bis 2026 für 36 Millionen Euro ausgebaut. Der Elektronik-Spezialist plant mit zahlreichen Neuentwicklungen für Kunden in über 100 Ländern.

Das Hager-Werk in Blieskastel wird bis 2026 für 36 Millionen Euro ausgebaut. Der Elektronik-Spezialist plant mit zahlreichen Neuentwicklungen für Kunden in über 100 Ländern.

Foto: Ruppenthal

Energie sparen mit Köpfchen sorgt mehr als je zuvor für mehr Geld in der eigenen Kasse: ob bei Hausbesitzern, Mietern, Autofahrern, Unternehmen und auch den Betreibern öffentlicher Gebäude. Die saarländische Hager Gruppe in Blieskastel, ein familiengeführtes Unternehmen mit 20 internationalen Standorten und Kunden in über 100 Ländern, hat sich frühzeitig auf die Entwicklung intelligenter elektronischer Systeme konzentriert, die solche Sparbemühungen unterstützen.