Gewerkschaft NGG fordert mehr Geld für Mitarbeiter von Bäcker Ecker

Tarifverhandlungen : NGG fordert mehr Geld für Bäcker-Ecker-Arbeiter

Ende des Monats endet der Entgelttarifvertrag der Beschäftigten von Bäckerhaus Ecker im Saarland. Ein Termin für neue Verhandlungen steht laut Gewerkschaft NGG noch nicht fest. Die Gewerkschaft fordert ein Entgeltplus von 6,5 Prozent für die Beschäftigten im Saarland und eine Angleichung an den Manteltarifvertrag des Mutterkonzerns K&U mit Sitz in Offenburg.

„Die Arbeitszeiten sind länger, die Zuschläge schlechter, der Urlaub kürzer und die Einkommen wesentlich geringer“, sagt NGG-Geschäftsführer Mark Baumeister. „Nach den Erfahrungen der letzten Tarifrunden steht fest, dass wir die Tarifrunde 2019 von Anfang an mit Aktionen begleiten.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung