Frühere Halberg Guss hat neben den Abfindungen auch keine Löhne gezahlt

Kostenpflichtiger Inhalt: Frühere Halberg Guss in der Krise : Gusswerke zahlen auch die Löhne nicht

Die Gusswerke Saarbrücken haben Ende August offenbar auch die Löhne nicht gezahlt.

Vorige Woche war nur bekannt geworden, dass Mitarbeiter, die im Juli einen Auflösungsvertrag unterzeichnet hatten, entgegen der Vereinbarung keine Abfindungen erhalten hatten. Die IG Metall bestätigte am Donnerstag, dass die weiterhin rund 1000 Beschäftigten in Saarbrücken und über 500 Leipzig keine Löhne erhalten hätten. Die Geschäftsführung war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Frank Günther, Geschäftsführer der Dachgesellschaft Avir Guss Holding, hatte am Dienstag allerdings angekündigt, dass die Finanzierung des Unternehmens nun gesichert sei und das ausstehende Geld in den nächsten Tagen gezahlt werde. Ein konkretes Datum nannte er nicht. Die Großkunden VW und General Motors hatten sich laut Günther schriftlich verständigt, wer in welchem Umfang die Lasten der Sanierung der früheren Neue Halberg Guss trägt. Damit wäre auch der Weg frei für nötige Zukunftsinvestitionen in die Standorte Saarbrücken und Leipzig. Wenn die Löhne nicht in Kürze eingehen sollten, werde die IG Metall ihren Mitgliedern Rechtsschutz gewähren und sie dabei unterstützen, an ihr Geld zu kommen, sagte Patrick Selzer, der erste Bevollmächtigte der Gewerkschaft in Saarbrücken.

Mehr von Saarbrücker Zeitung