1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Flughafen Saarbrücken: Neue Flugverbindung steuert beliebtes Urlaubsziel an

Corendon Airlines fliegt bald beliebtes Urlaubsziel an : Flughafen Saarbrücken: Neue Flugverbindung startet schon in wenigen Tagen

Pünktlich zu den Herbstferien können reiselustige Saarländerinnen und Saarländer das Rote Meer ansteuern. Die Corendon Airlines landen demnächst im ägyptischen Hurghada.

Ab dem 5. Oktober geht es vom Flughafen Saarbrücken einmal wöchentlich ans Rote Meer. Dann nimmt Corendon Airlines immer dienstags die bereits geplante Verbindung ins ägyptische Hurghada auf.

Pauschalreisen von renommierten Reiseveranstaltern seien laut dem Unternehmen schon im Verkauf. Die Möglichkeit nur einen Flug zu buchen, sei ebenfalls freigeschaltet.

„Die neue Flugstrecke ans Rote Meer bringt wieder mehr Schubkraft an den SCN: Hurghada wird ganzjährig angeflogen, so dass wir auch im Winter eine gute Adresse sind für Menschen, die in die Sonne reisen möchten. Gleichzeitig sichern wir mit den Winterflugzielen Arbeitsplätze am Standort“, sagt Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke, der Aufsichtsratsvorsitzende des Flughafens Saarbrücken.

Im kommenden Winter will Corendon Airlines auch die Atlantikinseln Gran Canaria und Fuerteventura anfliegen. Damit stünden erstmals drei Winterziele auf dem Flugplan des Flughafens Saarbrücken.

Die 2004 gegründete Corendon Airlines ist eine internationale Charterfluggesellschaft mit Sitz in der Türkei und Malta. Seit dem 3. Juli fliegt sie von Saarbrücken aus zweimal wöchentlich ins türkische Antalya und einmal wöchentlich ins griechische Heraklion.