1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

DGB-Chef Eugen Roth feiert SVolt-Ansiedlung im Saarland

Neue Batteriefabrik : Gewerkschaft feiert  Ansiedlung von SVolt im Saarland

Jubel beim DGB, leise Kritik bei den Grünen. Die Ansiedlungs-Ankündigung von SVolt im Saarland bewegt weiter die Politik.

Die Ankündigung des chinesischen Batterieherstellers SVolt, im Saarland an zwei Standorten rund zwei Milliarden Euro zu investieren, hat auch am Tag danach für Hochstimmung gesorgt. Der saarländische DGB-Chef Eugen Roth sprach von einem „Meilenstein in der Industriegeschichte des Saarlandes“. Der Zeitpunkt der Ansiedlung sei ein „Glücksfall in schweren Zeiten für das Industrieland Saarland“. Ihm sei keine Industrie-Neuansiedlung der vergangenen 30 Jahre bekannt, „die für das Saarland eine vergleichbare Strahlkraft gehabt hätte“, sagte Roth. In Saarlouis wiesen allerdings die Grünen auf eine erheblich höhere Verkehrsbelastung durch die Ansiedlung hin. Ex-Landeschef Hubert Ulrich forderte von der Landesregierung ein Verkehrskonzept.

Die chinesische Firma SVolt will bis 2023 auf dem Linslerfeld in Überherrn eine Fabrik errichten, in der Batteriezellen hergestellt werden, und diese in einer Modul- und Packfabrik in Heusweiler-Eiweiler zusammenbauen.