Der russische Discounter Mere will in Homburg Filiale eröffnen

Antrag beim Bau- und Umweltausschuss : Russischer Supermarkt will in Homburg öffnen

Eine Filiale des Discounters Mere, der zur russischen Kette Torgservis gehört, soll im Homburger Stadtteil Bruchhof eröffnen. Ein entsprechender Antrag liegt dem Bau- und Umweltausschuss vor. Dieser soll in der kommenden Woche grünes Licht dafür geben, dass ein zurzeit leerstehendes Gebäude vom Lebensmittelhändler genutzt werden darf.

Zuvor befand sich dort nämlich ein Gartengerätehandel. 799 Quadratmeter soll die Verkaufsfläche laut Antrag betragen. Darin beschreibt die Stadt den Discounter als im „Stil des anfänglichen Aldi“. 70 Prozent des Sortiments sollen Lebensmittel ausmachen, 30 Prozent andere Artikel wie etwa Haushaltswaren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung