1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Betriebsrat von Ford Saarlouis: Keine Kurzarbeit im September

Unklare Lage im Auto-Werk : Im September nun doch keine Kurzarbeit bei Ford Saarlouis

Bei Ford in Saarlouis wird vorerst regulär gearbeitet. Das ist aber nicht überall im Konzern so.

Das Ford-Werk Saarlouis kann im September trotz des Mangels an Halbleitern im normalen Schichtbetrieb Autos bauen. Die Geschäftsleitung werde entgegen früherer Ankündigungen keine Kurzarbeit beantragen, teilte der Betriebsrat am Donnerstag mit.

Die schwierige Lage habe sich aber nicht grundlegend geändert. Die Verfügbarkeit der elektronischen Teile, in denen die Halbleiter verbaut sind, wird laut Betriebsrat von Woche zu Woche geprüft. Kurzarbeit kann es also jederzeit wieder geben. Über Monate arbeiteten die Beschäftigten in diesem Jahr nicht in normalen Schichten.

Während in Saarlouis die Bänder laufen, stehen das Fiesta-Werk in Köln und die Puma-Fertigung in Craiova (Rumänien) weiterhin still.