Bankmitarbeiter im Saarland streiken am Donnerstag

Tarifkonflikt : Bankmitarbeiter im Saarland streiken

Stockende Verhandlungen lässt die Gewerkschafter ihre Mitglieder zum befristeten Ausstand aufrufen. Landesweit könnten Schalter dicht bleiben.

Die Gewerkschaft Verdi ruft Beschäftigte im saarländischen Bankgewerbe für Donnerstag zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Grund dafür sind stockende Tarifverhandlungen. Der Streikaufruf richtet sich an Mitarbeiter der Sparkassen, der Saar-LB und der Commerzbank. Für den Streiktag ist eine Protestaktion in Saarbrücken geplant. Um 10.30 Uhr soll ein Demonstrationszug an der Europagalerie starten. Die Abschlusskundgebung findet auf dem Tblisser Platz vor dem Staatstheater statt. Verdi fordert in der Tarifrunde sechs Prozent mehr Geld. Auszubildende sollen 100 Euro mehr bekommen. Die Sparkasse Saarbrücken weist Kunden darauf hin, dass wegen des Ausstands in einigen Filialen Beratungsbereiche schließen würden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung