Bäckerei Brot & Seele aus Saarbrücken und Saarlouis muss Namen ändern

Kläger sah Verwechslungsgefahr : Saar-Bäckerei „Brot & Seele“ muss Namen ändern

Die saarländische Bäckerei „Brot & Seele“ muss ihren Namen ändern. Das hat das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum im spanischen Alicante in zweiter Instanz entschieden. Geklagt hatte die Großbäckerei Lieken, die Backshops unter dem Namen „Laib & Seele“ betreibt und ihre Namensrechte bedroht sieht. „Brot & Seele“ bleiben jetzt sechs Monate, um den Namen zu ändern.

Die saarländische Bäckerei besitzt sechs Filialen in Saarbrücken, eine in Saarlouis und einen mobilen Verkaufsstand.

„Wir haben das Urteil anerkannt“, sagt „Brot & Seele“-Mitgründer Oliver Dillinger. „Traurig ist das natürlich schon, aber es wird für uns sicher nicht existenzbedrohend.“ Neben den Anwaltsgebühren müsse die Bäckerei die Kosten zur Änderung der Schriftzüge stemmen. Das sei zwar bereits ärgerlich, das größere Problem sei aber die Internet-Präsenz des Unternehmens, sagt Dillinger. „Wir müssen zum Beispiel unsere Facebook-Seite umbenennen, ohne unsere Kunden dort zu verlieren.“ Dafür will die Bäckerei nun an Facebook herantreten.

Bei der Suche nach einem neuen Namen hat die Bäckerei auch die Kundschaft mit ins Boot geholt. „Wir haben bereits 300 bis 400 Vorschläge bekommen“, sagt Dillinger. Da das Kürzel „B&S“ erhalten bleiben soll, müsse der neue Name dazu passen. Im Gespräch seien momentan Namen wie „Brot & Sinne“, „Brot & Spirit“ oder „Brot & Sonne“.