Autokäufer entscheiden über Erfolg der Hybrid-Strategie von ZF

Großauftrag für ZF : Noch ist die Zukunft nicht gewonnen

Der Autozulieferer hatte offenbar den richtigen Riecher. Das Baukastensystem beim neuen Getriebe macht es den Autobauern leichter, sich auf die unwägbaren Marktentwicklungen einzustellen.

Das dürfte der entscheidende Grund für die beiden Großaufträge sein. Der Autozulieferer ZF und seine Kunden setzen dabei auf eine milde Version des Abschieds vom Verbrennungsmotor. So positiv die Nachrichten über die Milliardenbestellungen gerade auch fürs Saarland sind, noch ist die Zukunft nicht gewonnen. Denn am Ende entscheiden die Autokäufer, ob sie lieber einen Wagen mit Hybridantrieb oder ein reines Elektroauto fahren wollen. Inwieweit die Hybrid-Wette aufgeht, wird man erst in einigen Jahren wissen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung