Digitaler Wandel Wie das Saarland fit für die Zukunft werden soll

Saarbrücken · Am Saarbrücker August-Wilhelm-Scheer-Institut entstehen Technologien, die die Digitalisierung in saarländischen Firmen vorantreiben sollen.

 Wie hier in einem Bosch-Werk in Bayern werden immer mehr Prozesse in der Arbeitswelt digitalisiert. Künstliche Intelligenz kann hier Aufgaben übernehmen, die für Menschen viel Aufwand erfordern.

Wie hier in einem Bosch-Werk in Bayern werden immer mehr Prozesse in der Arbeitswelt digitalisiert. Künstliche Intelligenz kann hier Aufgaben übernehmen, die für Menschen viel Aufwand erfordern.

Foto: dpa/Daniel Maurer

Durch die Auswirkungen von Corona wird die Digitalisierung in Deutschland um mindestens fünf Jahre beschleunigt. Diese Ansicht vertritt Dirk Werth, Geschäftsführer des August-Wilhelm-Scheer-Instituts. Die Saarbrücker bringen sich in diese Entwicklung mit technologischer Forschung sowie neuen Geschäftsmodellen ein, die sich überwiegend an mittelständische Unternehmen richten.