1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Am Flughafen Saarbrücken-Ensheim waren 2019 mehr Passagiere unterwegs

Vor allem Tourismus legt zu : Mehr Passagiere am Flughafen Saarbrücken

Am Saarbrücker Flughafen ist die Zahl der Passagiere 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 8100 auf insgesamt 365 000 gestiegen. Der Zuwachs ist laut einem Sprecher auf die gewachsene Nachfrage von touristischen Flügen zurückzuführen.

Die Zahl der Touristen habe sich um 32 000 oder 15,6 Prozent auf 240 000 erhöht.

Den größten Zuwachs verbuchten dem Flughafen zufolge die Strecken zu den Mittelmeerzielen türkische Riviera, griechische Inseln und Mallorca. Allein die Antalya-Verbindung sei von 55 000 Passagieren genutzt worden (plus 16 000 im Vergleich zu 2018). Die Passagierzahlen in Richtung der griechischen Insel Kos hätten sich mit 14 200 mehr als verdoppelt. Nach Mallorca seien 115 600 Passagiere unterwegs gewesen, 9600 mehr als 2018. In Richtung Fuerteventura reisten laut Flughafen 9000 Menschen (plus 9,8 Prozent).

Im Linienverkehr ist die Zahl der Passagiere dagegen um 20 000 gesunken. Hauptgründe waren dem Flughafen zufolge die dreiwöchige Schließung im März 2019 und die Einstellung des Flugbetriebs durch den Anbieter Flybmi, der die Strecke nach München bedient hatte. Flughafenchef Thomas Schuck zeigte sich für 2020 dennoch optimistisch.