Zwei Pfarreien feiern gemeinsam

Zwei Pfarreien feiern gemeinsam

Erbach. An Fronleichnam, 3. Juni, feiert die katholischen Pfarreiengemeinschaft Maria vom Frieden Erbach und St. Remigius Beeden gemeinsam mit der Nachbarpfarrei St. Andreas um zehn Uhr den Gottesdienst auf dem neu gestalteten Luitpoldplatz in Erbach

Erbach. An Fronleichnam, 3. Juni, feiert die katholischen Pfarreiengemeinschaft Maria vom Frieden Erbach und St. Remigius Beeden gemeinsam mit der Nachbarpfarrei St. Andreas um zehn Uhr den Gottesdienst auf dem neu gestalteten Luitpoldplatz in Erbach. Die Eucharistiefeier, der Pfarrer Axel Brecht vorsteht, wird musikalisch gestaltet vom Singkreis Atemwind und dem protestantischen Posaunenchor der Martin-Luther-Gemeinde. Die Festpredigt hält Pfarrer Pirmin Weber. Nach der Eucharistiefeier ziehen beide Gemeinden in Prozession zu ihren Pfarrkirchen: Die Pfarrei St. Andreas durch die Blütenstraße zu ihrer Kirche. Die Christen von Maria vom Frieden pilgern die Dürerstraße entlang, biegen in die Karolinenstraße ein und empfangen vor der Kirche Maria vom Frieden den Segen. Für das Schmücken der Häuser und die Mithilfe beim Fest sagen die Verantwortlichen jetzt schon herzlichen Dank. Bei Regen findet die Eucharistiefeier um zehn Uhr in der jeweiligen Pfarrkirche statt, die Prozession entfällt und das Pfarrfest in Maria vom Frieden wird in die Unterkirche verlagert. Um neun Uhr würden zuvor die beiden großen Glocken läuten. St. Andreas lädt nach der Prozession zum Frühschoppen ein. In Maria vom Frieden steigt auf der Pfarrwiese und dem Kirchenvorplatz das Fest der Pfarreiengemeinschaft. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung