Zeitzeuge liest am Mannlich-Gymnasium

Zeitzeuge liest am Mannlich-Gymnasium

Homburg. Aus seinem Buch "Als Junge im KZ Ravensbrück" liest Zeitzeuge Menachem Kallus am kommenden Freitag, 5. Februar, um 11.30 Uhr in der Aula des Homburger Christian-von-Mannlich-Gymnasiums. Kallus ist durch seine Teilnahme als Ehrengast des saarländischen Landtags bei der Gedenkfeier für die Holocaust-Opfer am 27

Homburg. Aus seinem Buch "Als Junge im KZ Ravensbrück" liest Zeitzeuge Menachem Kallus am kommenden Freitag, 5. Februar, um 11.30 Uhr in der Aula des Homburger Christian-von-Mannlich-Gymnasiums. Kallus ist durch seine Teilnahme als Ehrengast des saarländischen Landtags bei der Gedenkfeier für die Holocaust-Opfer am 27. Januar 2008 und seinen Besuch der Stadt Homburg anlässlich der Anne-Frank-Ausstellung bestens bekannt im Land. Auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung wird er auch wieder mit den Schülerinnen und Schülern über seine Erfahrungen diskutieren. Der Zeitzeuge lebt heute in Israel und beschreibt in seinem Buch alles mit den Augen des zehn- bis 13-jährigen Jungen, der er damals war. Begleitet wird er von der Schauspielerin Alice Hoffmann, die übersetzt. red