Wie man Hunde erfolgreich und einfühlsam trainiert

Wie man Hunde erfolgreich und einfühlsam trainiert

Homburg. Im Weinhaus in der St.-Michael-Straße in Homburg findet am Mittwoch, 3. Februar, 19 Uhr, eine Lesung zum Thema "Leben im Edelzwinger" von Heidi Scherr und Marion Kawohl statt

Homburg. Im Weinhaus in der St.-Michael-Straße in Homburg findet am Mittwoch, 3. Februar, 19 Uhr, eine Lesung zum Thema "Leben im Edelzwinger" von Heidi Scherr und Marion Kawohl statt. Heidi Scherr, über Homburg hinaus als sehr erfolgreiche, einfühlsame Trainerin von Behindertenbegleithunden für Rollstuhlfahrer und Hörgeschädigte bekannt, und die Journalistin Marion Kawohl haben mit "Leben im Edelzwinger - Geschichten mit meinen vierbeinigen Freunden" ein unterhaltsames Buch über den täglichen Umgang mit Hunden geschrieben. Es sind mal lustige, mal auch traurige und immer erstaunliche Geschichten, die auf humorvolle Weise auch den Werdegang von Heidi Scherr zur Hundetrainerin schildern. Heidi Scherr wird seit ihren Kindertagen von Hunden begleitet. Mit sieben Jahren bekam sie einen Dackel, ihre zweite Liebe galt den Berner Sennerhunden, bis sie schließlich auf die Retriever kam. Gleich ihr erstes Exemplar, ein schwarzer Labrador-Retriever namens Margaux, war eine ganz außergewöhnliche Hündin, extrem aufgeweckt, lernwillig und daher nur schwer zufrieden zu stellen. Sie animierte Heidi Scherr dazu, sie zu immer neuen Herausforderungen, sprich Prüfungen, zu führen. Der Schritt zum "Instructor for Assistance Dogs" war eine logische Folge von Margaux' Lerneifer und -freude. Scherr arbeitet als ehrenamtliche Trainerin für den gemeinnützigen Verein "Prima Partner", für den sie seit 1997 mehr als 35 Hunde erfolgreich für behinderte und gehörlose Menschen ausgebildet hat. Weit mehr Vierbeiner sind in diesen Jahren in ihrem "Edelzwinger" ein- und ausgegangen. 2006 wurde Heidi Scherr für ihr soziales Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen. Das Autorenteam Scherr/Kawohl hat bereits ein Ausbildungsbuch über die Arbeit der Trainerin geschrieben. Am 3. Februar wollen sie aus ihrem Buch "Leben im Edelzwinger" lesen und mit einem der Demonstrationshunde von Heidi Scherr auch zeigen, was die Hunde lernen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung