1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Weniger Corona-Neuinfektionen im Saarpfalz-Kreis, mehr Krankenhauspatienten

19 neue Coronafälle im Saarpfalz-Kreis : Wieder deutlich weniger Neuinfektionen

Nach dem Rekordhoch bei den Corona-Neuinfektionen im Saarpfalz-Kreis am Donnerstag hat sich die Lage am Freitag etwas beruhigt. Von 19 Neuinfektionen berichtet das Gesundheitsamt, nachdem am Donnerstag 52 gemeldet worden waren.

Damit lag man in etwa auf dem Niveau von Anfang November, bis auf den Donnerstag bewegten sich die Neuinfektionen zwischen 18 und 24. Allerdings stieg die Zahl derjenigen, die im Krankenhaus behandelt werden von 19 auf 23. Die Inzidenzzahl war am Freitag wieder etwas niedriger, lag bei 125,54 (Vortag: 145,82). Die meisten Neuinfektionen gab es in St. Ingbert mit acht und in Homburg mit sieben neuen positiven Coronatests. Zwei Neu-Infektionen werden aus Blieskastel gemeldet, je eine aus Kirkel und Mandelbachtal. Bexbach und Gersheim blieben ohne neue Coronafälle. Aktiv infiziert sind im Moment 236 Leute (Vortag 265).