1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Tischtennis: TV Limbach muss punkten

Tischtennis: TV Limbach muss punkten

Limbach. Die Tischtennisspieler des TV 06 Limbach sind schlecht in die neue Regionalliga-Saison gestartet. So gab es zunächst beim TVB Nassau eine 3:9-Niederlage, ehe auch beim SV Maischeid (1:9) keine Punkte heraussprangen. Somit finden sich die Saarländer derzeit mit 0:4 Punkten auf dem neunten und vorletzten Tabellenplatz wieder

Limbach. Die Tischtennisspieler des TV 06 Limbach sind schlecht in die neue Regionalliga-Saison gestartet. So gab es zunächst beim TVB Nassau eine 3:9-Niederlage, ehe auch beim SV Maischeid (1:9) keine Punkte heraussprangen. Somit finden sich die Saarländer derzeit mit 0:4 Punkten auf dem neunten und vorletzten Tabellenplatz wieder. Da sich aber lediglich die besten fünf Mannschaften für die neue eingleisige Regionalliga qualifizieren, müssen am Wochenende endlich Punkte her. Da die Hugo-Strobel-Halle in Altstadt momentan renoviert wird, findet das Heimspiel am Samstag gegen den Tabellensiebten TTF Frankenthal um 15.30 Uhr in der Limbacher Schulturnhalle statt. Am Sonntag gastiert der TVL dann um 10 Uhr in der erweiterten Realschule am Ludwigspark beim 1. FC Saarbrücken II. "Wir müssen gar nicht um den heißen Brei herumreden: Am Samstag ist gegen Frankenthal ein Sieg absolute Pflicht. Ansonsten sind wir bereits nach drei Spieltagen im Rennen um Platz fünf ausgeschieden. Allerdings hat sich unser kommender Gegner mit Sven Müller auf Position eins sehr gut verstärkt. Er spielte in der letzten Runde noch im mittleren Paarkreuz in der Zweiten Liga", erklärt Limbachs Routinier Christian Schleppi, der die Siegchancen bei 50 Prozent sieht. Mitentscheidend über Sieg oder Niederlage werden die drei Eröffnungsdoppel sein. Im vergangenen Jahr lagen die Limbacher im Heimspiel gegen Frankenthal nach den Doppeln schnell mit 0:3 zurück, um dann am Ende doch noch als Sieger die Halle zu verlassen. "Dieses mal hoffe ich auf ein 2:1. Vielleicht kann auch unser Spitzenspieler Mirko Habel, der derzeit sehr gut in Form ist, Sven Müller schlagen", meint Schleppi. "Aber am Sonntag sind wir beim Meisterschaftsfavoriten 1. FC Saarbrücken II klarer Außenseiter." Den Saarländern steht erstmals Neuzugang Carlo Feltes zur Verfügung, der zuletzt mit dem Luxemburger Nationalteam bei der EM in St. Petersburg weilte. sho