Tennis : Spannende Spiele, entspannende Tage

Beim Tennis-Club Niederwürzbach wurde zwei Wochen lang um den Sieg beim 5. Spielbanken-Cup gekämpft.

Zwei Wochen lang wurde zuletzt auf der Anlage des Tennis-Clubs (TC) Niederwürzbach um den Sieg beim 5. Spielbanken-Cup gekämpft. Erstmals wurde das Turnier dabei auch in der Altersklasse Herren 40 ausgetragen. 74 Spieler aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gingen beim TC an den Start. Ältester Teilnehmer war Alfred Rupp vom TC Schwarz-Weiß Merzig mit stolzen 88 Lenzen, der es auch bis ins Viertelfinale der Nebenrunde schaffte.

„Der Wunsch nach einem herrlichen Spätsommerwetter während des Turniers hat sich leider nur in der zweiten Woche erfüllt“, sagte Peter Rammo, der Turnierleiter. „Trotzdem überwiegt die Freude, den Spielern und Zuschauern 14 Tage Tennis mit fairen Spielen und spannenden Matches bieten zu können. Trotz Maskenpflicht und Abstand halten, waren es sehr entspannte Tage.“

Am ersten Sonntag im September fanden unter Beteiligung vieler Zuschauer und bei strahlendem Sonnenschein die Endspiele der jeweiligen Altersklassen statt. Im Mittelpunkt standen die Finalspiele der Herren 40 und 50, bei denen sich die topgesetzten Favoriten durchsetzen konnten (siehe Infobox).

Im Anschluss ehrten die Vorsitzende Maria Paltz-Ripperger und Peter Rammo die Finalisten und bedankten sich bei Spielern, Zuschauern und der großen Anzahl von Helferinnen und Helfern des Vereins.