Tag des Artenschutzes 2023 So sieht ein artenfreundlicher Garten aus

Saarpfalz-Kreis · Anlässlich des Tags des Artenschutzes am Freitag haben wir mit Naturschützern gesprochen. Wir wollten wissen: Wie legt man einen möglichst artenfreundlichen Garten an? Die Antworten.

Mut zur Unordnung und Naturbelassenheit: Damit sich im heimischen Garten Artenreichtum einstellt, sollte man möglichst wenig in die Abläufe der Natur eingreifen. Dazu gehört es etwa, Wiesenflächen übers Jahr nur selten zu mähen.

Mut zur Unordnung und Naturbelassenheit: Damit sich im heimischen Garten Artenreichtum einstellt, sollte man möglichst wenig in die Abläufe der Natur eingreifen. Dazu gehört es etwa, Wiesenflächen übers Jahr nur selten zu mähen.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Der Garten ist vielen Menschen ein Refugium. Als naturnaher Garten kann er Tieren und Insekten wertvollen Lebensraum geben – mehr als es Nutz- oder Ziergärten je vermögen. Aus jedem angelegten Garten kann in wenigen Schritten ein naturnaher werden.