Startschuss für Weihnachtsplanungen

Jägersburg. Noch haben wir Herbst, doch der Ortsrat Jägersburg befasste sich in seiner Sitzung bereits mit der Vorweihnacht und insbesondere dem Weihnachtsmarkt, für den der Rat die Trägerschaft übernommen hat. Er findet am vierten Dezember-Wochenende wieder im Hof der Gustavsburg statt und wird wie immer mit einer vom Heimat- und Verkehrsverein organisierten Ausstellung abgerundet

Jägersburg. Noch haben wir Herbst, doch der Ortsrat Jägersburg befasste sich in seiner Sitzung bereits mit der Vorweihnacht und insbesondere dem Weihnachtsmarkt, für den der Rat die Trägerschaft übernommen hat. Er findet am vierten Dezember-Wochenende wieder im Hof der Gustavsburg statt und wird wie immer mit einer vom Heimat- und Verkehrsverein organisierten Ausstellung abgerundet. In diesem Jahr stellt Christian Kegel seine Werke aus. Ortsvorsteher Siegfried Biegaj (CDU, Foto: SZ) appelliert an Vereine und Gruppierungen, sich am Markt zu beteiligen. Zur Vorbereitung findet am Dienstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, im Ortsratszimmer ein erstes Treffen statt. Auch in diesem Jahr sollen die Durchgangsstraßen in Jägersburg mit Tannenbäumen geschmückt werden, so Biegaj weiter. Neben der Saarpfalzstraße und der Kleinottweilerstraße ist vorgesehen, auch die Brucknerstraße, die Schlossstraße, die Höcher Straße sowie die Bahnhofstraße mit Tannenbäumen zu schmücken. Der Ortsvorsteher wies darauf hin, dass Ortsrat und Gewerbeverein aufgrund der finanziellen Situation die Bäume nicht mehr kostenfrei zur Verfügung stellen könnten. "Wir werden die Bäume für 2,50 Euro an interessierte Anwohner liefern und auch wieder abholen", betonte Biegaj. Ortsratsmitglieder werden Anfang Oktober in den vorgesehenen Straßen eine Liste von den Anwohnern erstellen, welche einen Tannenbaum aufstellen möchten. "Für das Illuminieren ist jeder Hausbesitzer selbst verantwortlich", stellte Biegaj klar. Der Ortsrat wolle die Tradition der weihnachtlich geschmückten Ortsdurchfahrten aufrechterhalten und appelliere an die Bevölkerung, im Interesse des Ortes zum Gelingen beizutragen: "Es ist ein schöner Anblick, in der Weihnachtszeit durch das illuminierte Jägersburg zu fahren." Der Ortsrat sprach sich im weiteren Sitzungsverlauf für die Anlegung eines neuen Urnenstelenfeldes auf dem Friedhof aus. Wie Biegaj betonte, wird das Feld in den nächsten Wochen angelegt. Der Seniorennachmittag findet am Samstag, 30. Oktober, 15 bis 17 Uhr, im katholischen Pfarrheim in Jägersburg statt. Ein Fahrdienst für die älteren Bürger wird eingerichtet. re

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort