1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Startschuss für Betreuungsgruppe von Demenzkranken

Startschuss für Betreuungsgruppe von Demenzkranken

Homburg/Schwarzenacker. Die Malteser in Homburg weihen am Freitag, 17. September, eine Betreuungsgruppe für Demenzkranke ein. Mit dem "Café Malta" erweitern sie ihr Angebot, mit dem Angehörige von Demenzpatienten entlastet werden sollen

Homburg/Schwarzenacker. Die Malteser in Homburg weihen am Freitag, 17. September, eine Betreuungsgruppe für Demenzkranke ein. Mit dem "Café Malta" erweitern sie ihr Angebot, mit dem Angehörige von Demenzpatienten entlastet werden sollen. Schirmherrin Astrid Gercke-Müller, Ehefrau des saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller und engagiert für die Deutsche Alzheimer Gesellschaft im Saarland, eröffnet das "Café Malta" um 14.30 Uhr im Pfarrheim Maria Geburt, Marienstraße 4a in Schwarzenacker. Die Betreuung im "Café Malta" wird an jedem ersten und dritten Freitag im Monat zwischen 14.30 und 17.30 Uhr angeboten. Dort finden individuelle Angebote aus den Bereichen Kommunikation, Bewegung, Musik und Kreativität statt, um bei den Patienten gezielt vorhandene Fähigkeiten und Talente anzuregen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Betreuungsgruppe ist gleichermaßen ein Angebot für Demenzkranke sowie für deren Familien und pflegende Angehörige, die hier für einige Stunden Entlastung erfahren. Bei den Eröffnungsfeierlichkeiten können sich Angehörige von Demenzkranken über das Entlastungsangebot informieren, da noch freie Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten, unter Telefon (01 76) 96 47 67 49 oder per Mail an Monika.Heinz@malteser.org. Auch neue Mitarbeiter sind gern gesehen. Die nächste Schulung findet vom 26. Oktober bis 25. November, jeweils dienstags und donnerstags von 17.30 bis 21 Uhr statt. red Anmeldung zum Kurs bei Gerhard Maurer unter der Telefonnummer (0 68 48) 73 00 88 oder per Mail an Gerhard.Maurer@malteser.org