1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

St. Andreas bleibt länger geschlossen

St. Andreas bleibt länger geschlossen

Erbach. Die katholische Pfarrgemeinde St. Andreas wird am Samstag, 17. Januar, komplett ausgeräumt, um mit den Renovierungsmaßnahmen beginnen zu können. Der Kirchenbauverein der katholischen Pfarrgemeinde St. Andreas lädt am Mittwoch, 7. Januar, 18 Uhr, zur Mitgliederversammlung ins Thomas-Morus-Haus ein

Erbach. Die katholische Pfarrgemeinde St. Andreas wird am Samstag, 17. Januar, komplett ausgeräumt, um mit den Renovierungsmaßnahmen beginnen zu können. Der Kirchenbauverein der katholischen Pfarrgemeinde St. Andreas lädt am Mittwoch, 7. Januar, 18 Uhr, zur Mitgliederversammlung ins Thomas-Morus-Haus ein. Auf der Tagesordnung steht neben der Neuwahl des Vorstandes auch eine Vorausschau auf die bevorstehende Renovierung der Pfarrkirche. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet ab 19 Uhr eine außerordentliche Pfarrversammlung statt. Im Mittelpunkt steht die mehrmonatige Schließung der St. Andreas-Kirche wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten im Innenraum und die damit verbundenen Änderungen der Gottesdienste. Architekt Klaus Daub wird über die notwendigen Bauarbeiten informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Interessierte sind zu dieser Pfarrversammlung eingeladen. red