Schriftsteller diskutiert mit Schülern

Homburg. Die Landeszentrale für politische Bildung, die Stadt Homburg und die Friedrich Murnau-Stiftung bieten vom 28. bis 30. April im Eden Kino Homburg um 8.30 und elf Uhr, Kinoseminare für Schulklassen zu den NS-Propagandafilmen "Jud Süss" und "Hitlerjunge Quex" an. Als Auftakt wird am Montag, 28. April, um 8

Homburg. Die Landeszentrale für politische Bildung, die Stadt Homburg und die Friedrich Murnau-Stiftung bieten vom 28. bis 30. April im Eden Kino Homburg um 8.30 und elf Uhr, Kinoseminare für Schulklassen zu den NS-Propagandafilmen "Jud Süss" und "Hitlerjunge Quex" an. Als Auftakt wird am Montag, 28. April, um 8.30 Uhr der Schriftsteller Professor Ludwig Harig zu Gast sein. red