Schlangen im Garten

Homburg/Höchen. Eine ziemlich unliebsame Überaschung erlebten zwei Gartenfreunde aus unserer Region am vergangenen Samstagnachmittag. Beide entdeckten unabhängig von einenander auf ihren Grundstücken - das eine liegt in Höchen und das andere in Homburg - jeweils eine Schlange. Als etwa ein Meter lang wurden die beiden Schlangen beschrieben

Homburg/Höchen. Eine ziemlich unliebsame Überaschung erlebten zwei Gartenfreunde aus unserer Region am vergangenen Samstagnachmittag. Beide entdeckten unabhängig von einenander auf ihren Grundstücken - das eine liegt in Höchen und das andere in Homburg - jeweils eine Schlange. Als etwa ein Meter lang wurden die beiden Schlangen beschrieben. Nach näheren Nachforschungen erwiesen sich diese beiden Reptilien jedoch als harmlos, teilte die Polizei in Homburg mit. Gesehen hatten die Beamten die Schlange allerdings nur in einem Fall. Sie sei zunächst als nicht gefährliche Natter eingeschätzt worden, hieß es weiter. Um ganz sicher zu gehen, sei sie dann sogar noch einmal überprüft worden - und zwar von einem Schlangenliebhaber, den die Polizei kennt. Auch der sei zu dem Ergebnis gekommen: Das Tier ist harmlos. Im anderen Garten hatte die Schlange bereits das Weite gesucht, als die Polizei hier eintraf. Doch auch hier bestand, hieß es, vermutlich keine Gefahr. ust