Zwei gute Filme flimmern über die Leinwand in der Kinowerkstatt

Zwei gute Filme flimmern über die Leinwand in der Kinowerkstatt

. Einen ungewöhnlichen, amüsanten und unterhaltsamen Einblick in die menschliche Seite der Weltgeschichte bietet der Film „Hyde Park am Hudson“ (UK 2012) von Regisseur Roger Michell, der in der Kinowerkstatt St.

Ingbert am heutigen Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr und am Samstag, 4. Mai, um 18 Uhr zu sehen ist.

Weiter ist der Film "Oh Boy" zu sehen. Regie-Debütant Jan Ole Gerster erhielt für sein Kinodebüt den höchstdotierten deutschen Filmpreis. Auch in fünf weiteren Kategorien gewann die Lowbudget-Produktion: So hat Tom Schilling den Filmpreis als bester Hauptdarsteller für "Oh Boy" erhalten, weitere Preise gab es unter anderem für Regie, Drehbuch und die Filmmusik. Michael Gwisdek erhielt in der Kategorie "Beste darstellerische Leistung - männliche Nebenrolle" den Deutschen Filmpreis für "Oh Boy". Die Kinowerkstatt hatte einen guten Riecher und den Film ihrem interessierten Publikum bereits vor einigen Wochen gezeigt. Für alle, die jetzt nach der Auszeichnung neugierig geworden sind oder ihn sehen wollen: Am heutigen Freitag um 21.45 Uhr, am Samstag, 4. Mai, um 21 Uhr und am Sonntag, 5. Mai, um 20 Uhr läuft der Streifen in der Kinowerkstatt St. Ingbert, Pfarrgasse 49.

Mehr von Saarbrücker Zeitung