Zur Lesung vor Schülern der Südschule gehört ein Koffertheater

Zur Lesung vor Schülern der Südschule gehört ein Koffertheater

St. Ingbert. Am kommenden Freitag, 27. April, ab 8.15 Uhr, finden zwei Lesungen mit Barbara Steinitz und Björn Kollin vor Schülern der Südschule in der Stadtbücherei St. Ingbert statt. Barbara Steinitz wurde 1978 in Freiburg geboren. Sie studierte Kommunikationsdesign und Illustration in Saarbrücken und Barcelona

St. Ingbert. Am kommenden Freitag, 27. April, ab 8.15 Uhr, finden zwei Lesungen mit Barbara Steinitz und Björn Kollin vor Schülern der Südschule in der Stadtbücherei St. Ingbert statt. Barbara Steinitz wurde 1978 in Freiburg geboren. Sie studierte Kommunikationsdesign und Illustration in Saarbrücken und Barcelona. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich intensiv mit der Kunst des Schatten- und Papiertheaters. 2011 wurde sie mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und dem 3. Preis des Troisdorfer Bilderbuchpreises ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie arbeitet als freiberufliche Illustratorin und Autorin in Berlin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen "Rosie und der Urgroßvater", "Omas Wunder-volle Reise" und "Die Blume und der Baum".Björn Kollin studierte Audiovisuelle Kunst und Bildhauerei in Saarbrücken und Berlin. Seit 2005 lebt er als freischaffender Musiker und bildender Künstler in Berlin. Zum Bilderbuch "Schnurzpiepegal" bringen die beiden ein Koffertheater mit. Barbara Steinitz erzählt die Geschichte von Leonora und Joschka und wird dabei musikalisch von Björn Kollin begleitet.

Die Lesung in der Stadtbücherei findet in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland statt. red